Wissenschafts- und Studentenstadt

Mit den Hochschulen, ca. 43.000 Studierenden und dem KIT als größtem Forschungszentrum Deutschlands ist Karlsruhe ein bedeutender Wissenschaftsstandort und Magnet für junge Menschen. Die Hochschulen für Wirtschaft, Wissenschaft, Technik, Management, Musik, Kunst und Gestaltung zeigen das kreative Potenzial der Stadt auf. Die Studierenden sollen in der Stadt erfolgreich leben und lernen können und ein Zuhause finden. Wohnraum bekommt dabei eine hohe Priorität; studentische Wohnanlagen sollen hierfür gefördert werden. Außerdem benötigen junge Menschen eine für sie passende Infrastruktur, um in der Stadt mobil zu sein. Sichere Radwege, die die verschiedenen Stadtteile untereinander und Karlsruhe mit seinem Umland besser als bislang verbinden sowie clevere Verkehrslösungen oder der Ausbau der Nightlinerstruktur seien hier genannt. Angehenden Akademikern und erfolgreichen Absolventen mit kreativen und innovativen Ideen sollen optimale Voraussetzungen geboten werden, um ihren Gründergeist in der Stadt zu entfalten. Digitale Infrastruktur, geeignete Immobilienlösungen und Möglichkeiten zur Vernetzung stehen dabei im Vordergrund.

Standpunkte

Unabhängigkeit

Finanzen

Bildung und Betreuung

Mobilität

Klima- und Umweltschutz

Wohnen in der Stadt

Wirtschaftsstandort Karlsruhe

Wissenschafts- und Studentenstadt

Kunst und Kultur

Sport und Ehrenamt

Sicherheit und Sauberkeit

Soziale Gerechtigkeit und Teilhabe

Digitalisierung

Integration bleibt eine Zukunftsaufgabe

Was ich tue, geschieht aus voller Überzeugung, frei von parteipolitischer Betrachtung, hat stets die Lebenswirklichkeit, Machbarkeit und Finanzierbarkeit im Blick. Und ich bringe es zu Ende.

Schreiben Sie mir!

Der Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern ist mir besonders wichtig. Schreiben Sie mir, was Sie bewegt, welche Themen für Sie relevant sind und welche Wünsche Sie an Ihr Stadtoberhaupt haben. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen!